nicht überfrachten

Schrittweises Vorgehen

Zu viele Veränderungsbemühungen können die Sache ins Gegenteil drehen. Vor Beginn sind solche Felder auszumachen, die auf jeden Fall nicht von Beginn an bearbeitet werden dürften.

Dies sind Felder ausgeprägter Traditionen, personelle Fragen, und letztlich auch Aufgaben von geringerer Bedeutung gegenüber dem Ganzen. Wichtig ist jedoch, dass die Ziel-Vision diese zurückgestellten Punkte alle als Platzhalter beinhaltet. So wird späteres Ergänzen möglich, ohne erneute Umstrukturierungen.

Die Frage nach dem „Wieviel“ an Veränderungen ergibt sich auch aus den zur Verfügung stehenden Ressourcen, mit denen die Veränderungen erarbeitet werden können. Es ist zu beachten, dass einmal getroffene und vereinbarten Veränderungen nachhaltig bleiben.

Wenn gleichzeitig zu viel gewollt wird, läuft man Gefahr, dass bereits Erreichtes wieder in den alten Trott verfällt. Ein komplexes Transformationsprojekt, in dem eine Facility Management FM-Organisation gleichsam neu geschaffen wird, kann durchaus drei – fünf Jahre in Anspruch nehmen.